Diverse Musik

Georg Clementi - Zeitlieder 2


Wer das erste Programm gesehen hat, weiß, Georg Clementi singt und spielt nicht nur seine Chansons, er lebt sie. Ein echtes Bühnenereignis!

Seit zwei Jahren ist Georg Clementi mit seinen Zeitliedern unterwegs. Seit zwei Jahren singt er sich, begleitet von Sigrid Gerlach-Waltenberger am Akkordeon und Tom Reif an der Gitarre, von Erfolg zu Erfolg, heimst Chanson-Preise ein und wird von Kritikern als Chanson-Neuentdeckung hochgejubelt. Und nun behauptet er in einem aktuellen Lied: „Nichts tun, nichts tun, ganz einfach nichts tun...“

Doch der in Salzburg lebende Chansonnier ruht sich keineswegs auf seinen Lorbeeren aus, sondern bringt im kommenden Herbst bereits die nächste CD heraus. „Zeitlieder 2“ ist der unprätentiöse Titel, der auf eine Serie hoffen lässt.

Wie bereits in seinem ersten Programm zeichnet Clementi ein poetisches Bild über das aktuelle Zeitgeschehen, das wahre Leben mit all seinen Höhen und Tiefen - fernab von Klischees und Plattitüden, federleicht und lebensbejahend, mitunter melancholisch. Inspirationen für seine klugen Texte, die er wieder im Teamwork mit Sigrid Gerlach-Waltenberger und Tom Reif vertonte, schöpft er auch dieses Mal aus seiner Lieblingszeitung DIE ZEIT.

Clementis Zeitlieder-Projekt wurde am 10. März 2012. im Kulturhaus Emailwerk in Seekirchen aus der Taufe gehoben. Dort findet auch die Österreich-Premiere des neuen Konzert-Programms statt, und zwar am 18. September.


Vergangene Termine