Jazz

Georg Breinschmid & Thomas Gansch: Kein Heimspiel


Thomas Gansch und Georg Breinschmid lieben beide die Beatles, Monty Python, Jazz und Thomas Bernhard, ausgedehnte Lachanfälle und dadaistische Wortspiele.

Beide sind Niederösterreicher, begannen als »Klassiker« – und wurden damit nicht glücklich. Verständlich also, dass sich Breinschmid für das Wunschkonzert ob dieser Gemeinsamkeiten niemand anderen als Thomas Gansch einlud, mit dem er in dieser Konstellation nun zum ersten Mal im Spiegelzelt spielen wird. Was die zwei Musiker besonders auszeichnet, ist neben ihren spielerischen Fähigkeiten und ihrer Spontaneität vor allem ihr enorm breites stilistisches Spektrum. Mal geben sie sich als Traditionalisten, mal tauchen sie tief in den Bereich der Improvisation ein oder begeistern mit einem Crossover aus Jazz, Blues, Pop und Weltmusik.


Vergangene Termine