Tanz

Georg Blaschke / M.A.P. Vienna - Fluid Theatre


Ein plastischer, sinnlicher Zufluchtsort in Form einer Architektur, die fließt und vergänglich ist – das führt zu dem Fluid Theatre des österreichischen Choreografen Georg Blaschke.

Permanente Bewegung, Entkleidung und Umgestaltung sind wesentliche Eigenschaften dieses flüssigen Habitats, das vier Performer_innen, eine bildende Künstlerin und eine Lichtdesignerin zusammen als tanzendes „Nest im Stall der Bilderflut“ gestalten. Da verwandelt sich vor den Augen des Publikums in Haut, was sonst nur Fassade ist, und diese Haut wird zur sinnlichen Metapher für Verläufe des Streichens, Faltens, Schälens und Bedeckens. Der visionäre Raum des FLUID THEATRE duldet keinen Stillstand, denn er speist sich aus dem Körper in Aktion, aus einer intensiven Klanginstallation und aus der flüchtigen Schönheit des Lichts.

Uraufführung


Vergangene Termine