Vortrag

Gehen auf der Autobahn - Zu einer Philosophie und Politik der Wanderung


Die bekannten Fotos von tausenden Migranten und Migrantinnen, die sich auf der Autobahn bei Budapest zu Fuß auf den Weg Richtung österreichische Grenze gemacht haben, zwingen zu einer radikalen Revision der philosophischen Konzepte des Gehens, wie wir sie seit Aristoteles kennen.

Wilhelm Berger hat, neben einigen philosophischen Büchern (z.B. Macht, UTB 2009, Was ist Philosophieren? UTB 2014) auch, gemeinsam mit Gerhard Pilgram und Werner Koroschitz, einige kulturhistorisch - philosophische Wanderführer (z.B. Die letzten Täler, Drava 2010, Tiefer gehen, Drava 2012, Zu Rande kommen, Drava 2013) geschrieben. Darin ist das Gehen als philosophische Methode gefasst, orientiert an den Sätzen von Thomas Bernhard: "Gehen und Denken stehen in einem ununterbrochenen Vertrauensverhältnis zueinander. Die Wissenschaft des Gehens und die Wissenschaft des Denkens sind im Grunde genommen eine einzige Wissenschaft". Die bekannten Fotos von tausenden Migranten und Migrantinnen, die sich auf der Autobahn bei Budapest zu Fuß auf den Weg Richtung österreichische Grenze gemacht haben, zwingen zu einer radikalen Revision der philosophischen Konzepte des Gehens, wie wir sie seit Aristoteles kennen. Einen entsprechenden Versuch wird der Vortrag zur Diskussion stellen.

Wilhelm Berger ist a.o. Univ. Prof. am Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Fakultät für interdisziplinäre Forschung der Universität Klagenfurt und Leiter des dortigen Universitätskulturzentrums UNIKUM, er forscht hauptsächlich zu Themen der Technikphilosophie, insbesondere zu sozialen Auswirkungen der Humangenetik. Er lebt in Wien und Klagenfurt.

pay as you can - zahlen Sie, was Sie zahlen können und wollen

Begrenzte Plätze. Schicken Sie uns zur Platzreservierung bitte eine e-mail, rufen Sie an oder kommen Sie einfach mal im Philogreissler Café vorbei und lassen sich dort in unsere Anmeldeliste eintragen.

anmeldung@philogreissler.at
0664/3739840 (während der Öffnungszeiten)


Vergangene Termine