Führung

Gedenkjahr 2018: Peter Roseggers Waldheimat (Kulturfahrt)


Waldheimat – einst ein literarischer Begriff, den der vor einem Jahrhundert verstorbene, große steirische Poet Peter Rosegger (1843 – 1918) mit seinem gleichnamigen Werk für einen wunderschönen Fleck steirischer Erde prägte. Hier wurde er in materiell bescheidensten Verhältnissen, aber in paradiesisch-schöner Landschaft geboren. Hier liegen die Wurzeln seiner bemerkenswerten Biografie und Schaffenskraft: Kindheitsjahre als „Waldbauernbub“, Lehrjahre als Wanderschneider, bald Dichter, Schriftsteller, kritischer Journalist, sozial Engagierter und Umweltschützer, ein Mann mit vielen Seiten. Er war zeitlebens ein Vor-, Nach und Querdenker, der sich u.a. mit vielen gesellschaftspolitischen Themen in bewegten Zeiten der Industrialisierung, Landflucht und der voranschreitenden Schnelllebigkeit auseinandersetzte und damit gerade heute wieder aktueller denn je ist. Mit über 15 Millionen verkauften Büchern, in rund 30 Sprachen übersetzt, wurde er bald zum meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit mit enormer internationaler Strahlkraft. Auf der Zeitreise lassen sich seine Werke und Geschichten an den Lebens- und Wirkungsstätten, die zum Gedenkjahr 2018 noch mit zusätzlich Attraktivem aufwarten, erspüren und erleben. Und das besonders bei der kleinen Lesewanderung inmitten seiner geliebten Waldheimat.

Termin: 23. September 2018
6.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

Leistungen:
Busfahrt, Eintritte und Führungen lt. Programm, geführte Lesewanderung, kalte Jause, 3-gängiges Essen, Reisebegleitung. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

​Führungen: Guides vor Ort

Lesewanderung: Johann Reischl, Obmann »Roseggerbund Waldheimat Krieglach« und Jakob Hiller, Krieglacher Fotokünstler und Herausgeber von Rosegger-Bildbänden

Reisebegleitung: Mag.a Regina Rauch-Krainer, MAS

Anmeldung per E-Mail unter [email protected] oder über die Webseite www.tlsreisekultur.at


Vergangene Termine