Diverses · Messe

Game City


Spiele-Nerds, aufgepasst: Auch 2017 findet in Wien die Game City statt, wo die neuesten PC- und Konsolenspiele getestet werden können.

Drei Tage lang lautet das Motto im Wiener Rathaus: Games, Games und nochmal Games. Die Ausstellung findet seit 2006 jährlich im Oktober im Wiener Rathaus statt und bietet auch heuer wieder alles, was das Spiele-Nerd-Hers begeehrt.

Unter den Ausstellern sind auch heuer wieder die großen Konsolenhersteller wie Microsoft, Nintendo und Sony Computer Entertainment vertreten, die ihre Neuheiten präsentieren. Der Eintritt ist wie immer frei.

Fachtagung F.R.O.G.: “The Player Perspective” in Wien

Die diesjährige Fachtagung F.R.O.G. (Future and Reality of Gaming) steht unter dem Motto “The Player Perspective” und setzt sich mit der Wirkung von Spielen bzw. den Blickwinkeln der Konsumenten auseinander. Die internationale Fachtagung wird vom österreichischen Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, wienXtra, dem MIT Game Lab und der Donau-Universität Krems organisiert.

Die Vienna Games Conference ist ein wesentlicher Bestandteil der Game City, einem Groß-Ereignis, das Repräsentanten der Spiele-Industrie, non-profit Organisationen, Bildungseinrichtungen und einer breiten Öffentlichkeit zusammenbringt, um den gegenwärtigen Stand von Computerspielen, digitaler Jugendkulturen und Spieleforschung zu diskutieren. Konferenzsprache ist Englisch.

Game City: Programm für Kinder

Die wienXtra-Kinderzone ist auf der Game City die Anlaufstelle für Kinder von 4 bis 12 Jahren und deren Begleitpersonen. Viele aktuelle Spiele und Konsolen warten darauf, erkundet zu werden. Bei der Spielauswahl wird darauf geachtet, möglichst gewaltfreie und empfehlenswerte Titel zu präsentieren. Gemeinsames Spielen steht hier, wie in der gesamten Kinderzone, im Vordergrund. Zur Abwechslung präsentiert die spielebox auch viele Brettspiele, die von Games inspiriert wurden oder sehr ähnliche Mechaniken verwenden.


Vergangene Termine