Tanz · Theater

Gaetan Rusquet - As We Were Moving Ahead Occasionally We Saw Brief Glimpses of Beauty


Körper live und Körper im Video, Körper im Live-Video – wo liegen die Grenzen von Drin- und Draußensein? Diese Performance umfängt ihr Publikum wie ein medialer Leib, dem metronomische Geräte seinen Takt angeben. Der Titel dieser immersiven Choreografie mit ihren hervorragenden Performer_innen kommt von einem filmischen Rekord: As I Was Moving Ahead Occasionally I Saw Brief Glimpses of Beauty des Avantgarde-Regisseurs Jonas Mekas dauert fünf Stunden und gilt als einer der längsten Experimentalfilme überhaupt. Gaëtan Rusquets phantastisches Experiment ist ein Mantra über zirkulierende Zeit und das Eingehülltsein in Gemeinschaften und Technologien.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 45 min


Vergangene Termine