Theater

Gabriele Schuchter und Christian Spatzek - Das unanständige Programm


Von und mit Robert Sedlaczek und Christoph Winder
Es lesen, singen und spielen Gabriele Schuchter und Christian Spatzek Kartenpreis

Was haben Goethe, Mozart, Ringelnatz und Brecht gemeinsam? Sie haben Texte geschrieben, die nur für die eigenen vier Wände, und zwar für das Schlafzimmer bestimmt waren. Heute findet der Tabubruch in aller Öffentlichkeit statt: in der Literatur, in den Zeitungen, im Fernsehen.

Die Publizisten und Kolumnisten Robert Sedlaczek und Christoph Winder, Autoren des eben erschienenen „Unanständigen Lexikons“, zeigen an Hand von kurzen Wortgeschichten, wie kreativ der Volksmund bei der Benennung des Unaussprechlichen ist. Über Ausdrücke wie „Arschfax“, „Schniedelwutz“ und „den Lurch würgen“ werden sowohl Mann als auch Frau herzhaft lachen können.

Passend dazu präsentieren die Schauspieler Gabriele Schuchter und Christian Spatzek Anzügliches von gestern und von heute: Nicht nur Texte dieser berühmten Schriftsteller – auch Schüttelreime, Herrenwitze und Lieder wie „Ausgerechnet Bananen“ und „Sie will immer nur ...“

Eine unterhaltsame Forschungsreise in abgründige Sprachwelten, originelle Begriffsfelder und verborgene Wortlandschaften.


Vergangene Termine