Theater

Führerbunker. Berlin April 1945


Wandertheater im Erlebniskeller Retz, dem grössten zusammenhängenden Weinkeller Österreichs.

Bereits das fünfte Jahr in Serie wird hier Theater gespielt. Nach zwei Jahren "Der Name der Rose" und zwei Jahren "Jack the Ripper" starten wir die neue Produktion und führen Sie wieder in eine dunkle Zeit der Geschichte.

Das Stück lehnt sich inhaltlich zum einen an „Der Untergang“ von Bernd Eichinger an, orientiert sich aber vor allem auch an „Der letzte Akt“ aus dem Jahr 1955, zu dem der von Nazis verfemte Autor Erich Maria Remarque einen Drehbuchentwurf verfasste, und komprimiert das Geschehen der Ereignisse auf die zehn Tage zwischen Hitlers letztem Geburtstag am 20. April und seinem Selbstmord am 30. April.

Feste Schuhe und warme Kleidung sowie ein Mindestalter von 16 Jahren sind empfohlen. Eine Produktion im Rahmen des Weinviertelfestivals 2017.


Vergangene Termine