Kabarett

Fritz Messner und Reinhard Simbürger - umgeQuert


Seit 2011 kommentiert der Lungauer Musiker, Kabarettist und Autor Fritz Messner unter dem Titel Querschläger das Zeitgeschehen mit wöchentlichen Glossen in den Salzburger Nachrichten. Ob er dabei mit dem Slogan „Der Wilderer kennt kein Erbarmen, nimmt’s den Reichen, gibt’s den Armen“ augenzwinkernd die Gründung einer entsprechenden Partei als inneralpine Antwort auf die Piraten fordert, in der letzten Wallfahrt nach Kitzbühel eine Busladung strenggläubiger Anhänger zur Wanderung mit ihrem angebeteten Heiland Hansi begleitet, ob er bissige Kommentare zur fortschreitenden Dorfentkernung, zu alpinen Zauberlehrlingen und zu begnadigten Pedagogen abgibt, oder ob er die unermüdlichen politischen Aufhetzer als verbale Taliban bloßstellt. Die Texte von Fritz Messner spiegeln unsere Welt gnadenlos mit viel Witz und Ironie, finden aber auch durchaus klare Worte, wo dies angebracht und nötig ist.

Eine Sammlung der besten Querschläger-Glossen, ergänzt durch bisher unveröffentlichte satirische Texte und illustriert durch Karikaturen von Bildhauer, Grafiker und Querschläger-Multiinstrumentalist Reinhard Simbürger, wurde kürzlich als Buch mit dem Titel [umgeQuert] im Lungauer Verlag Wolfgang Pfeifenberger veröffentlicht. Eine schräge Mischung aus Lesung, Kabarett und Musik.


Vergangene Termine