Literatur · Diverse Musik

Fritz Karl & Tango de Salon - Kleine Lügen


Fritz Karl rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautors Luis Fernando Verissimo: „Kleine Lügen. Die besten Storys aus: Du hörst mir ja doch nie zu...“

Begleitet wird diese Darbietung in kongenialer Weise vom Ensemble Tango de Salón, (Leitung Peter Gillmayr, Violine) welches mit der wunderbaren Musik aus der Welt des Tangos Passion, Sehnsucht und feurige Erotik vermittelte

Luis Fernando Verissimo wurde 1936 in Porto Alegre geboren. Während sein Vater Erico Verissimo für seine Sagen von Balzacscher Opulenz berühmt wurde, feiert Luis Fernando Verissimo seit den frühen siebziger Jahren mit humorvollen Short Stories Bestseller-Erfolge.

Fritz Karl (* 21. Dezember 1967 in Gmunden, Oberösterreich) besuchte das Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Ab 1986 hatte er Engagements vorwiegend an Wiener Theaterbühnen, dem Volkstheater und am Theater in der Josefstadt. 2011 wurde er als beliebtester Schauspieler mit dem österreichischen Fernsehpreis Romy ausgezeichnet.

Tango de Salòn:
Peter Gillmayr-Violine
Andrej Serkov-Bandoneon
Guntram Zauner-Gitarre
Roland Wiesinger- Kontrabass
Wieland Nordmeyer- Klavier


Vergangene Termine