Literatur · World Music · Diverse Musik

Fritz Karl & Tango de Salón


Der vielfach ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz Karl rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautor Luís Fernando Veríssimo: „Kleine Lügen. Die besten Storys aus: Du hörst mir ja doch nie zu...“

Luís Fernando Verissimo (geb. 1936 in Porto Alegre, Brasilien) ist ein brasilianischer Schriftsteller. Er ist der Sohn des Schriftsteller Erico Verissimo und verbrachte seine Jugend mit seinem Vater in den Vereinigten Staaten. Während dieser für seine Sagen von Balzacscher Opulenz berühmt wurde, feiert Luis Fernando Verissimo seit den frühen siebziger Jahren mit humorvollen Short Stories Bestseller-Erfolge. Bekanntheit erlangte er anfangs durch seine äußerst unterhaltsamen Chroniken in brasilianischen Zeitungen.

Verissimo ist auch als Karikaturist, Übersetzer und Fernsehautor, Dramatiker, Romancier und Saxophonist bekannt, und mit über 60 veröffentlichten Titeln einer der populärsten zeitgenössischen brasilianischen Autoren. (Roman Zenz, 24. November 2019)

Musik: „Tango de Salón“ mit Tango aus Argentinien, Uruguay, Mexico, Finnland und Russland.

Karten: 28 Euro; Ermäßigte Karten für TT-Club-Mitglieder und Schüler_innen

Kartenverkauf: Bibliothek BRG in der Au, Wagner’sche Buchhandlung, EKZ West Infopoint, online (oeticket.com)


Vergangene Termine