Jazz

Friedman / Degen / Schieferdecker / Perfido


„Wie der Mond den Ozean im Wechsel der Gezeiten vorwärtsbranden und zurückweichen lässt, auf diese Weise nähern wir vier wahlverwandte Geister uns der Erforschung von Sound auf dem Weg der Improvisation“, so charakterisieren Markus Schieferdecker und Peter Perfido den spirituellen Ausgangspunkt des gemeinsamen Many Moons Ago Quartetts.

Das Ensemble, das die in Deutschland lebenden amerikanischen Jazzlegenden Bob Degen am Piano und David Friedmann am Vibraphon präsentiert, spielt insbesondere Kompositionen aus der Feder von Schieferdecker, aber auch von Degen und Friedman. In seiner Essenz und Substanz summiert dieses Quartet das reiche unerschöpfliche Erfahrungswissen, das Schieferdeker und Perfido über die Jahre in wechselnden Bands als elegant und kraftvoll groovendes, atmendes und traumwandlerisch sicher zusammenspielendes Rhythmus-Tandem gesammelt haben.

Was dieses spektakuläre und spektakulär besetzte Quartett zu einem besonderen Hörereignis macht, ist die Sensibilität und hohe Konzentration auf die Magie der Kreation des gemeinsamen Ensemblesounds, der sehr bewusst langweilige Spielroutinen mit Bravour meidet. Neben Eigenkompositionen konzentriert sich das Quartett in zweiter Linie auf eine zeitgemäße Interpretation einer Reihe von ausgewählten Kompoition der „3 M´s des Jazz: Thelonius Monk, Charles Mingus – und Paul Motian. (Pressetext)

David Friedman: vibraphone, marimba
Bob Degen: piano
Markus Schieferdecker: bass
Peter Perfido: drums


Vergangene Termine