Jazz · Wienerlied

Freihaus 4 - Im Proda


Tini Kainrath – Gesang | Sigi Finkel - Saxophon, Flöte | Monika Lang
- Piano & Melissa Coleman - Cello

Eine Kultur- und Zeitreise präsentieren die 4 MusikerInnen von Freihaus 4, alle bestens bekannt aus der Jazz- und Wienerliedszene: die Wienerinnen Tini Kainrath und Monika Lang, die Australierin Melissa Coleman, die seit 1992 in Wien lebt und Sigi Finkel aus Deutschland, seit 1982 in Wien beheimatet. Eine Übersetzung von Brecht-Hits aus der Dreigroschenoper und Mahagonny ins Wienerische, neue musikalische Arrangements der Weillschen Kompositionen – jazzig, klassisch, auch Tango, Chanson und Wienerlied-Anklänge sind zu hören – was liegt da näher, als die Stücke in den Wiener Prater zu verlegen und mit Zwischentexten als ein Sittenbild der Halbwelt des „Proda“ der Zwanziger Jahre zu inszenieren!

Das Freihausviertel gibt es noch immer, es liegt im 4. Wiener Gemeindebezirk, benannt nach einem großen Gebäudekomplex in der Nähe des Naschmarktes, der den Wienern für Lustbarkeiten diente. Klar, dass eine Formation, die ihren Start mit Liedern aus den bekannten Werken des legendären Duos Bertolt Brecht/Kurt Weill feiert, danach benannt werden muss.

Mit Tini Kainrath, Monika Lang, Melissa Coleman, Sigi Finkel.


Vergangene Termine