Theater

Freak


Mit seinem 1998 erschienenen, vielfach preisgekrönten Roman »Freak« verfasste der amerikanische Autor Rodman Philbrick ein untrügliches Plädoyer für eine Freundschaft, die über Barrieren hinweg das scheinbar Unmögliche möglich machen kann.

Max ist ein Loser. Seine Statur ist bullig, und er kann mit vierzehn nicht mal anständig lesen und schreiben. Dass er in seinem trägen Leben was ändern muss, ist klar. Doch wie? Eines Tages entdeckt er in der Nachbarschaft einen kleinen seltsamen Jungen: Kevin.

Max und Kevin, das sind zwei Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.
Auf der einen Seite der im Kopf etwas langsame Max, auf der anderen Seite der kleinwüchsige, aber schlaue Kevin.

Alleine sind sie zwei von anderen Jugendlichen gemobbte Außenseiter. Wenn Kevin auf den Schultern von Max Platz nimmt, dann wachsen der Verstand des einen und der Körper des anderen jedoch zu »Freak dem Mächtigen« zusammen, der sich wie ein Ritter der Tafelrunde für Gutes einsetzt und das Böse bekämpft.

Doch damit nicht genug! Denn Kevin hat noch viel mehr zu bieten: Er erfindet Spiele, Wörter, außergewöhnliche Gerätschaften und verfügt über eine scheinbar nie versiegende Phantasie, so dass sich selbst für den lethargischen Max die mythische Geschichte des sagenumwobenen König Artus in ein Stück Realität verwandelt, wenn Kevin sie ihm erzählt. Das lässt Max sogar die eigene Familiengeschichte vergessen.

Doch diese gemeinsame abenteuerliche Reise findet ein jähes Ende, das Max hart auf den Boden der Realität zurückholt.

von Rodman Philbrick
in einer Fassung von Sandra Cervik
Deutsch von Brigitte Auer

Besetzung:

Max Benedikt Paulun
Kevin Stefan Rosenthal
Gram, Max’ Großmutter Barbara Spitz
Grim, Max’ Großvater Horst Eder
Gwen, Kevins Mutter Stephanie Katharina Schreiter
Iggy, Mitglied einer Motorradgang Walter Mathes
Loretta, Iggys Freundin / Klinges Freundin Pilar Aguilera
Killer Kane, Max’ Vater Erol Raymond Uensalan
Klinge, Anführer einer Jugendgang Rafael Wieser
Ricky, Mitglied von Klinges Gang Markus Freistätter
Regie Sandra Cervik
Bühne und Licht Miriam Busch
Kostüme Irmgard Kersting
Bewegungstraining Michael Moritz
Dramaturgie Gerald Maria Bauer
Assistenz und Inspizienz Eva Maria Gsöllpointner
Hospitanz Sarah Auer
Kostümhospitanz Tamara Holzweber


Vergangene Termine