Theater

Frauenturnen


Eine Skulptur, die „Mein Österreich“ heißt, fünf Frauen, die darauf turnen. Ein Abend über die Ratlosigkeit, über den Wunsch, Teil der Gesellschaft zu bleiben und sich einzumischen oder das Recht auf Rückzug zu haben.

Skirennläuferin kann ich nicht mehr werden, aber Bundespräsidentin allemal

Eine Skulptur, die „Mein Österreich“ heißt, fünf Frauen, die darauf turnen. Ein Abend über die Ratlosigkeit, über den Wunsch, Teil der Gesellschaft zu bleiben und sich einzumischen oder das Recht auf Rückzug zu haben. Fünf Frauen um die fünfzig raffen sich aufund wappnen sich für die Zukunft. Sie glauben, dass das geht, wenn man den Humor nicht verliert. Sie entwickeln unterschiedliche Strategien, um die Demokratie zu retten, wollen an der Gestaltung der politischen Agenda teilnehmen und zweifeln dann immer wieder, ob das überhaupt ihre Aufgabe ist. Ob sie noch dazu gehören, möchten sie selbst entscheiden.
Sie bewegen sich zwischen Selbstausbeutung und Selbstüberschätzung. Ob alle durchhalten, wird man sehen. Und eine von ihnen wird am Ende vielleicht die erste Bundespräsidentin Österreichs.

TEAM
von und mit: Juliette Eröd, Johanna Hierzegger, Pia Hierzegger, Gabriela Hiti, Martina Zinner
Kostüm: Heike Barnard,
Technik: Moke Rudolf-Klengel


Vergangene Termine