Kunstausstellung

Frauenbilder - Vom Biedermeier zur frühen Moderne


In der Reihe von thematischen Sammlungspräsentationen wird diesmal die Sammlung Leopold zum Thema Frauenbilder befragt.

Die Auswahl der Werke konzentriert sich dabei auf die Zeit von 1830 bis 1930. Im ersten Teil der Schau stehen spezielle Themen im Blickpunkt der Aufmerksamkeit, nämlich das weibliche Porträt, Mutter-Kind-Darstellungen, die Lebenswelt der Frau, Darstellungen zu Jugend und Alter sowie die Frau als Aktmodell.

Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich Werken, die von weiblichen Künstlerinnen geschaffen wurden, unter anderem Bilder, Grafiken und Skulpturen von Tina Blau, Marie Egner, Olga Wisinger-Florian, Broncia Koller-Pinell, Käthe Kollwitz, Emma Bormann, Wally Wieselthier, Maria Likarz und Kitty Rix.


Vergangene Termine