Literatur · Klassik

Franz Schuh - Lesung, Marcus Pouget - Cello & Suyang Kim - Klavier


Suyang Kim, die in Österreich lebende Koreanerin, stellte mit dem Autor Franz Schuh ein Programm zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkrieges zusammen.

Schuh liest Otto Nebels expressionistisches Gedicht Zuginsfeld, ein Erstlingswerk, dreitausend Verse, gegliedert in 23 Abschnitte, die in wortgewaltiger Sprache ein Ächtung des Krieges vorträgt. Der Text entstand 1918 während Nebels vierzehnmonatigem Aufenthalt in einem englischen Gefangenenlager.

Suyang Kim spielt dazu Stücke von Nikolai Mjaskowski, Alfred Schnittke und Claude Debussy.

Programm:

Erster Weltkrieg – Otto Nebel: Zuginsfeld.

Nikolai Mjaskowski Sonate Nr. 2, op. 83 (1948/49)
Alfred Schnittke Sonate Nr. 1
Claude Debussy Sonate


Vergangene Termine