Literatur · Theater

Franz Michael Felder - Aus meinen Leben


Es liest Arno Geiger

Zum Buch sprechen Bernhard Fetz (Österreichische Nationalbibliothek) und der Herausgeber Jürgen Thaler. Es begrüßt Stephanie Gräve, Intendantin des Vorarlberger Landestheaters.

Als seine Frau überraschend starb, begann Franz Michael Felder, sein Leben aufzuschreiben. Entstanden ist ein Meisterwerk der autobiografischen Literatur. „Aus meinem Leben“ ist aber vor allem eine Liebeserklärung an seine Frau. Ihr setzt er mit diesem Buch ein Denkmal, mit ihrer Hochzeit endet der erste Teil. Zu einem zweiten ist es nicht gekommen: Felder starb wenige Wochen nach der Niederschrift – am 26. April 1869. Die Neuausgabe in der Reihe „Österreichs Eigensinn“, die von Bernhard Fetz herausgegeben wird, basiert auf der erstmals als Handschrift erhaltenen Fassung. Arno Geiger hat für diese Ausgabe das Vorwort verfasst.


Vergangene Termine