Klassik

Franz Haselböck, Orgel & Alfred Agis, Querflöte


Franz Haselböck/ Orgel

Franz Haselböck ist seit früher Jugend mit dem Orgelbau und Orgelspiel verbunden. Als Professor an der Pädagogischen Akademie in Krems vermittelt er die Spieltechnik dieses Instruments, als Künstler vermittelt er das reiche Repertoire der Orgel. Dabei gilt sein Interesse nicht bloss der Standardliteratur, sondern auch unveröffentlichten Werken.

Der pädagogischen Intention entspringt das Bestreben, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Er gab zahlreiche Konzerte und wirkte bei Rundfunkaufnahmen in vielen Ländern der Welt mit, ebenso gibt es Schallplatten- und CD Produktionen, darunter die Ersteinspielungen von Orgelchorälen von J. M. Bach und J. S. Bach. Er wird häufig eingeladen, als Juror bei internationalen Wettbewerben zu fungieren.

Alfred Agis/Flöte

Studium der Querflöte bei Prof. Werner Tripp an der Hochschule für Musik in Wien. Diplom mit Auszeichnung. Dirigentenausbildung beim NÖ Blasmusikverband. Besuch von internationalen Meisterklassen unter anderem bei Henk van Lijnschooten, Robert Reynolds, Trevor Wye, James Galway und Robert Dick.

Er besuchte Jazz Meisterklassen bei unter anderem Willi Quada, Wayne Darling, Roger Janotta und Rudi Wilfer. Seit 1976 Lehrtätigkeit an der Ludwig Ritter van Köchl Musikschule in Krems, ebenso Lehrtätigkeit am Bundesoberstufenrealgymnasium Krems seit 1980.

Er ist Leiter der Alfred Agis Big Band (Internationale Tanzturniere, Konzerte, Jazz) und leitet seit 1987 die Höchststufenkapelle Dürnstein. Ebenso ist er Leiter verschiedenster Ensembles von Volksmusik bis Jazz.


Vergangene Termine