Kunstausstellung

Franz Grabmayr - Landschaft und Tanz


Franz Grabmayr zählt mit Bestimmtheit zu einem der größten Künstlerpersönlichkeiten des 20. und 21. Jahrhunderts, der den Expressionismus in Österreich "lebte".

In seinen Ölbildern vereinte er die für ihn typische, unverkennbare Farbigkeit, die er in eruptiven Massen auf die Leinwand aufbrachte und dadurch Berge und Gräben, ja wahre Landschaften auf den Bildträgern schuf.
Waren seine frühen Bilder noch der Gegenständlichkeit verpflichtet, abstrahierte er das Empfundene später immer mehr und schuf damit Arbeiten ganz in der Manier des abstrakten Expressionismus.

Mit seinen dynamischen und ihm so wichtigen Tanzblättern in farbiger Tusche runden wir die Präsentation ab.

Die Ausstellung ist bis 27. Feber 2016 geöffnet und wird von einem Katalog begleitet.


Vergangene Termine