Literatur

Franz Ferstl: Mein Weg in deinen Händen


Auf jahrhundertealten Pilgerwegen machen Menschen intensive Erfahrungen mit sich selbst und mit Gott. Die Gedanken geraten in Fluss, Zeit und Raum für den inneren Rückzug ist vorhanden und die Sicht auf die kleinen Dinge in der Natur wird geschärft. Anstrengungen und manche Erschwernisse wiederum drängen zum Mitteilen und Sich-Öffnen für den Nächsten.


Vergangene Termine