Jazz · Literatur

Frank Hoffmann & mg3


Literatur & Musik rund um das schönste Thema der Welt.

Aber nicht nur das: Liebe und so weiter – beschäftigt sich nämlich auch mit den „Kollateralschäden“ Ehe, Eifersucht, Scheidung, außereheliches Verhältnis und mit noch einer ganzen Menge anderer Katastrophen. Dazu wurden Recherchen bei allen verfügbaren Quellen angestellt – bei den Minnesängern ebenso wie bei Erich Fried oder Rainer Maria Rilke, bei Schlagertexten aus der Hochkonjunktur des Schmalzes bis zu entsprechenden Gesetzen in geschliffenster Beamtensprache aus der heutigen Zeit.

Frank Hoffmann wird erstmals nach dem „Käfig voller Narren“ an der Wiener Volksoper wieder singen und Anleihen bei Hildegard Knef, Herman van Veen, Charles Aznavour und Frank Sinatra nehmen. Das Trio des bekannten Pianisten Martin Gasselsberger (Österreichs Jazzmusiker des Jahres 2008/2009, Concerto Poll) bereichert das vielseitige Programm mit Instrumentalmusik von Walter Donaldson bis Vincent Youmans.


Vergangene Termine