Kunstausstellung

Francis Alys - le temps du sommeil


Secession Wien

1010 Wien - Innere Stadt, Friedrichstraße 12

Fr., 18.11.2016 - So., 22.01.2017

Mo: Geschlossen
Di: 10:00 - 18:00 Uhr
Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 18:00 Uhr

Die Ausstellung von Francis Alÿs im Hauptraum der Secession ist die erste Einzelausstellung des Konzeptkünstlers in Österreich, der mit seiner Teilnahme an der documenta 13 und Einzelausstellungen im MoMA in New York und in der Tate Modern in London zu den bekanntesten Künstlern der Gegenwart zählt.

Alÿs transformiert einfache Handlungen im öffentlichen Raum in symbolische politische wie poetische Gesten, die Themen wie nationale Grenzen, soziale Ungleichheit oder kommunale Konflikte ansprechen. Seit 1991, als er seine ersten Spaziergänge realisierte, ist der zu Fuß durchstreifte Stadtraum ein zentraler Topos seiner künstlerischen Praxis. Häufig sind seine Aktionen und Performances Ausgangspunkt für eine Bandbreite zugehöriger Arbeiten und verknüpfen verschiedene Medien. Sein umfangreiches und vielfältiges Werk umfasst Videofilme, Zeichnungen, Malerei, Fotografien, Performances und Klangarbeiten.

In der Secession zeigt Alÿs – neben zwei Videoarbeiten – mit Le Temps du Sommeil eine seit 1995 fortlaufend überarbeitete Serie von 111 kleinformatigen Gemälden, die seine Ideen sowie die Entwicklung seines Werks in den letzten Jahrzehnten reflektiert.