Neue Klassik · Diverse Musik

François Bayle & Daniel Teruggi


François Bayle (Klangregie): Komponistenportrait François Bayle – Univers nerveux (2006), Déplacements (2011/12)

Daniel Teruggi (Klangregie): Komponistenportrait Daniel Teruggi – Spaces of Mind (2004), Turbulences (2012), Springtime (2013)

Mit François Bayle und Daniel Teruggi gewähren zwei der zentralen Gestalten akusmatischen Musik-Schaffens Einblicke in ihre künstlerischen Arbeitsweisen und Überlegungen zu ästhetischen Fragen. Der 1932 in Madagaskar geborene Bayle leitete (als Nachfolger Pierre Schaeffers) von 1966 bis 1997 die Groupe de recherches musicales (GRM) in Paris, also jene Institution, an der die Musique concrète erfunden und entscheidend geprägt wurde. Der in Argentinien geborene und ausgebildete Daniel Teruggi schloss sich 1983 der GRM an und übernahm deren Leitung 1997.

17.00 Vorträge in französischer und englischer Sprache (mit Übersetzung).

19.30 In Zusammenarbeit mit THE ACOUSMATIC PROJECT. In dem für akusmatische Lautsprecherkonzerte wunderbar geeigneten Kuppelsaal der TU Wien führt François Bayle eine Auswahl seiner Werke für Lautsprecher-Orchester auf.

21.00 In Zusammenarbeit mit THE ACOUSMATIC PROJECT. Daniel Teruggi interpretiert am Acousmonium des acousmatic project drei seiner Kompositionen für mehrkanalige Elektronik.
Weitere Informationen:
http://www.magison.org/
http://www.inagrm.com/


Vergangene Termine