Theater

Fraktion Lucarelli - Heimat von oben


Eine Solo-Performance auf der Suche nach der Vergangenheit und ihren Spuren in der Gegenwart – untrennbar mit der österreichischen Heimat verbunden. Gert Jonkes Texte aus „Geometrischer Heimatroman“ muten provinziell und leichtfüssig an, doch in ihnen lassen sich dieselben blinden Flecken finden wie in jeder Biografie. Doch wo beginnt eine Biografie zu kippen und kann das Kippen noch aufgehalten werden?

Ein Exil-Ösi erinnert sich. Aber sind es tatsächlich seine Erinnerungen?
Ein Künstler verzaubert ein Dorf. Aber wer applaudiert ihm?
Eine Solo-Performance auf der Suche nach der Vergangenheit und ihren Spuren in der Gegenwart – untrennbar mit der österreichischen Heimat verbunden. Gert Jonkes Texte aus „Geometrischer Heimatroman“ muten provinziell und leichtfüssig an, doch in ihnen lassen sich dieselben blinden Flecken finden wie in jeder Biografie. Doch wo beginnt eine Biografie zu kippen und kann das Kippen noch aufgehalten werden?
Wir führen Sie auf einem Seiltanz über die Heimat. Wir entführen sie für eine Stunde in die Provinz. Lassen Sie sich darauf ein, aber lassen
Sie sich nicht verführen!

Mit Texten aus Gert Jonkes “Geometrischer Heimatroman”
Produktion, Darsteller: Viktor Rabl
Dramaturgie; Jan Pfannenstiel


Vergangene Termine