Vortrag

fotoK [talk] mit Gerald Domenig


Der in Kärnten geborene und in Frankfurt/Main lebende Künstler Gerald Domenig verwendet für seine künstlerische Arbeit die Medien Fotografie, Zeichnung und den Text. Anlässlich seiner Ausstellung „Awåragaude?“ in der secession kommt er Anfang Juni nach Wien und stellt im fotoK [2] anhand von Dias seine Arbeit vor und wird dabei im Speziellen auch auf das Thema Künstlerbuch eingehen.

© Bild: Doppelseite aus dem Künstlerbuch
„Der Beruf, das Gegenteil und die Liebe“
von Gerald Domenig / Frankfurt am Main, 2002


Vergangene Termine