Pop / Rock

Foo Fighters


Seit Jahren führt an der US-amerikanischen Rockband Foo Fighters musikalisch kein Weg mehr vorbei. Was Dave Grohl und seine Kollegen anpacken wird zu Gold.

Grammy-Awards, Platin-Auszeichnungen und volle Hallen weltweit untermalen das musikalische Schaffen der Band. Nach einigen Festival- Auftritten kommen die Foo Fighters nun mit ihrem aktuellen Album «Sonic Highways» endlich für eine Headlinder-Show in die Schweiz.

Die Geschichte der Foo Fighters begann 1994 mit dem tragischen Selbstmord von Kurt Cobain, welcher das Kapitel Nirvana und damit auch die Karriere eines gewissen Dave Grohl als Schlagzeuger der Band beendete. Nach dem Ende des legendären Trios blieb Grohl allerdings nicht lange arbeitslos. Bereits neun Monate nach dem Tod von Cobain spielte er praktisch im Alleingang sein erstes Album ein. Um anschliessend seinen Sound auch live wiedergeben zu können, stellte Grohl für die Tour eine Band zusammen: die Foo Fighters.

Zur richtigen Einheit wurden die „Foos“ 1997 mit dem Album «The Colour And The Shape», an dem die gesamte Band mitarbeitete. Mit Hits wie "Monkey Wrench", "Everlong" und "My Hero" kamen Grohl und Co. endgültig in der oberen Liga des Rock an. Durch die 2011er Platte «Wasting Light» wurde dies nochmals untermauert und mit ihrem aktuellen Werk «Sonic Highways» schaffen sich die Foo Fighters ein Denkmal. Das besondere an der Platte ist die Entstehungsgeschichte. Jeder Song wurde in einer anderen Stadt aufgenommen. In jedem Studio arbeitete die Band mit anderen Produzenten und bei allen Songs waren lokale Musikgrössen involviert. Auch die Texte wurden erst vor Ort geschrieben, um die aktuelle Stimmung besser einfangen zu können.

Bereits während der Zeit bei Nirvana schrieb Dave Grohl zahlreiche eigene Songs. Nach dem Tod des Frontmanns Kurt Cobain und der daraus folgenden Auflösung der Band nahm Grohl ein Demo-Tape auf, für das er alle Instrumente mit Ausnahme des Gitarrenparts eines Liedes komplett selbst einspielte. 1995 wurde das Demo als "Foo Fighters" veröffentlicht. Grohls Solodebüt sowie die Singles "This Is a Call", "I'll Stick Around", "For All the Cows" und "Big Me" stiegen alle auf Anhieb in die US-Charts ein. Um mit dem Album Promotion machen und auf Tournee gehen zu können, stellte Grohl noch im gleichen Jahr eine Band zusammen.

17 Jahre, einige Änderungen im Line-Up und sechs weitere Alben später sind die Foo Fighters eine Klasse für sich. Ausverkaufte Tourneen, frenetisch gefeierte Festival-Auftritte und kreative Videos sind untrennbar mit ihrem Namen verbunden. Das aktuelle Album "Wasting Light" brachte ihnen ihre erste Nummer 1 Platzierung in den US-amerikanischen Album-Charts, womit sie wohl endgültig im Rock-Olymp angekommen sein sollten.


Vergangene Termine