Tanz · Theater

Flugversuche


Eine Geschichte vom Fliegen und Fallen und darüber, was es heißt nicht wegzuschauen und Verantwortung zu übernehmen.

Sie haben einen Job, einen Auftrag: Gabriella, Lucie und Raph üben sich in der Kunst, Engel zu sein und nehmen den Zuschauer mit auf ihre Mission.

Fliegen, stehen, die Haltung bewahren, hinschauen, leuchten und entschwinden: Das sind ihre schwierigsten Übungen. Sie landen dort, wo sie gebraucht werden: am Krankenbett, an der viel befahrenen Straße, in der Schule und auf dem Schlachtfeld. Sie kennen das Leben, die Sorgen und das Sterben der Menschen und begleiten sie mit Güte und Menschenkenntnis bis zum letzten Atemzug. Akribisch dokumentieren sie den Lauf der Zeit. So haben sie viel zu tun und die Arbeit geht an die Substanz, auch weil sie nicht in den Lauf der Dinge eingreifen dürfen. Bis zu dem Tag, an dem sie eine folgenschwere Entscheidung treffen...

Regie, künstlerische Gesamtleitung: Daniela Scheuren | Text: Daniela Scheuren in Zusammenarbeit mit Mona Becker und den Spielern mit einem Gedicht von Rainer Maria Rilke | Spiel, Musik: Joé Keil, Annika Serong, Viola Streicher | Choreografie: Catharina Gadelha | musikalische Leitung: Katja Rixen | Komposition, Arrangement: Katja Rixen, Joé Keil | Tonaufnahmen: Tom Tiest | Bühne, Puppen: Céline Leuchter | Bühnenbau: Céline Leuchter, Gerd Vogel | Kostüm: Emilie Cottam und die Spieler | Puppenspiel-Assistenz: Leila Putcuyps | Produktionsassistenz: Alexandra Schumacher | Theaterpädagogik: Susanne Schrader


Vergangene Termine