Ball

21. Wiener Flüchtlingsball


Am 21. Februar 2015 findet, erstmals an einem Samstag, der 21. Wiener Flüchtlingsball zugunsten des Integrationshauses im Wiener Rathaus statt. Auch dieses Jahr bietet das Musikprogramm wieder eine kleine Weltreise an, von Mazedonien bis nach Kamerun. Die internationalen Highlights kommen aus Spanien und Ungarn.

Alamedasoulna aus Madrid drehen, wie ein Elephant im Porzellanladen, alles auf den Kopf und behaupten, dass es immer, immer, immer erlaubt ist, Spaß zu haben. Unterwegs sind sie mit einer Dosis von Ska, Reggae und Musik aus dem Osten. Und ihrem vierten Album „Jaleo“. Die ungarische Gruppe Romengo repräsentiert den neuen „Sound of Eastern European Gypsy music“. Die Sängerin Monika Lakatos ist in Ungarn als eine der stärksten, gefühlvollsten und authentischten Roma-Stimmen bekannt. Die aktuelle Platte „Kétháné“ ist derzeit auf dem fünften Platz auf der World Music Charts Euorpe Liste. Bei Söndörgö steht die mandolinenähnliche Tambura im Mittelpunkt – das Instrument der serbischen und kroatischen Minderheit Ungarns. Mit Enthusiasmus, großer kultureller Bildung, aber auch einem coolen Image haben sich die fünf jungen Musiker von Söndörgö einen herausragenden Platz im Panoptikum der World-Music-Sensationen erspielt.

Live:
ALAMEDADOSOULNA (E)
Romengo (H)
Black Messengers Afro Band
Sugar Daisy's Hot Club
MusikarbeiterInnenkapelle
Söndörgö (H)
Vero la Reine
Byzantine Flavour
Die Tanzgeiger & Else Schmidt

DJ-Line:
DJ Ray Pepper
Bam Collective feat. Sheyla Jamz
DJ Cay Taylan

Karten gibt es in allen Bank Austria Filialen und in der Jugendinfo Wien (1010, Babenbergerstr.1/Ecke Burgring ).
VVK: € 45,- (für Clubmitglieder € 43,-; Studenten/Menschen mit Behinderung € 40,-); AK: € 48,-
Es werden bei der Bank keine zusätzlichen Bearbeitungsgebühren verrechnet! Bei Studentenermäßigung ist an der Abendkassa ein gültiger Studentenausweis vorzuweisen.
Tischreservierungen im Festsaal sind leider nicht mehr möglich.Tische in den anderen Räumlichkeiten sind frei!


Vergangene Termine