Pop / Rock

Flowers in Concrete


„FIC“ war eine sehr umtriebige und innovative Hardcore- bzw. Punkband aus Weiz, die aus der damaligen Grind/Deathcore-Formation „Necrosis“ (1988- 1993) hervorging und viele jüngere MusikerInnen der Szene maßgeblich beeinflusste.

Den Musikstil der Band, der als sehr eigenständig und authentisch zu beschreiben und nur schwer zu „schubladisieren“ war, wurde von den drei Mitgliedern Pepi (drums), Tom (voc/guit) und Flax (voc/bass) schlicht als „hart aber herzlich“ bezeichnet. In ihrer neunjährigen Bandgeschichte (1993- 2002) erschien von „FIC“ nicht nur eine 7“-Single und zwei 12“-LPs/CDs, sondern es wurden auch diverse Liedbeiträge auf mehreren CD-Samplern bzw. -Compilations veröffentlicht. Das Trio absolvierte weit mehr als 200 Konzerte im In- und Ausland.

Nach dem letzten Live-Konzert von „FIC“ am 25.10.2002 in Graz trennten sich die Wege der drei Musiker. Als dann Romeo und Rene vom EXPLOSIV den Wunsch äußerten, „FIC“ beim 30-Jahr-Jubiläum des Grazer Jugend- und Kulturzentrums im Jahr 2018 auf der Bühne sehen zu wollen, kam es schließlich im Dezember 2016 zur Reunion der Band. Ihren ersten Auftritt nach einer langjährigen Bühnenabstinenz werden „FIC“, fast auf den Tag genau nach 15 Lenzen, am 28.10.2017 in ihrer Heimatstadt Weiz beim „Legends of Hall – the Music Hall Revival“ absolvieren. Weitere Konzerte sind nach Bekanntwerden der Reunion von „FIC“ in Graz, Wien und Linz bereits in Planung.


Vergangene Termine