Klassik

Florian Pejrimovsky, Bassbariton, Ekaterina Nokkert, Klavier


Franz Schuberts tiefgründiges Meisterwerk romantischer Liedkunst berührt in der Krypta der Peterskirche. Für seine „Winterreise“ vertonte Schubert 24 Lieder nach Gedichten von Wilhelm Müller um den Wanderer, der alles aufgab, aber der Sehnsucht folgt.

Der österreichische Bassbariton Florian Pejrimovsky zählt zu den Wiener Publikumslieblingen. Bekannt für Rollen wie Scarpia („Tosca“), Germont („La Traviata) oder in der Titelrolle Rigoletto, überzeugt er beim gemeinsamen Liederabend mit Ekaterina Nokkert am Klavier mit feinem Gespür und Ausdruck für die fordernden Nuancen.


Vergangene Termine