Kunstausstellung

Florian Hecker / John McCracken


Die Ausstellung versucht in gegenüberstellender Doppelpräsentation zweier autonomer Einzelpositionen, jener von Florian Hecker und von John McCracken, den White Cube-Hauptraum des KM– als Erfahrungsraum multimedial zu prüfen und zu vermessen. Während die skulpturalen Planken des 2011 verstorbenen amerikanischen Künstlers zwischen Boden und Wand wirken und auf das Besetzen des Raumes sowohl durch Arbeit und BetrachterIn verweisen, dramatisiert Florian Hecker in seinen elektro-akustischen Kompositionen Raum, Zeit und (Selbst-)Wahrnehmung, in denen er einerseits spezifische akustische Ereignisse in ihrer Einzigartigkeit isoliert, andererseits die Grenzen ihrer Materialisierung dehnt.

29.01.2015 11:00
Pressegespräch

30.01.2015 18:00
Eröffnung

12.02.2015 18:00
Kuratorenführung

26.02.2015 19:00
Vortrag Robin Mackay (Cornwall), Herausgeber Collapse Journal
Katalog in Vorbereitung

Jeden Freitag um 17:00 findet eine Führung statt.


Vergangene Termine