Pop / Rock

Flogging Molly


Die insgesamt sieben Musiker vermischen traditionelle irische Einflüsse, schwermütige Songs und Punk zu einem einzigartigem Sound der, mangels "Schublade" mit so witzigen Musikbezeichungen wie 'Celti-Core', 'Jig-Punk' oder 'Agro-Celt' bezeichnet wird.

Flogging Molly wurde im Jahr 1997 im Pub Molly Malone's in Los Angeles gegründet. Bereits wenn man die ersten Töne eines beliebigen Flogging Molly Songs gehört hat, kann man kaum noch glauben, dass zwischen Dublin, Irland und L.A. die stolze Strecke von 8315 Kilometern liegt.
Man fühlt sich sofort auf die grüne Insel versetzt und glaubt endlich die legitimen Nachfolger der Pogues zu hören. Wobei das Wort Nachfolger im Grunde auch nur deshalb passt, weil Kinder in der Regel immer wilder sind als ihre Eltern. Wo die Pogues doch eher noch traditonell und brav waren geht es bei Flogging Molly richtig heftig zur Sache.

Traditionell ist bei Flogging Molly auf jeden Fall das nahezu klassische, irische Line-up: Akkordeon, Geige, Tin-Whistle und Mandoline. Ihr Sound ist einzigartig und schwer klassifizierbar vor allem aber wild und heftig.


Vergangene Termine