Film

Finnland – der Film: Mit Peter von Bagh durch das finnische Jahrhundert


Mit Finnland ist es so eine Sache: ein Sehnsuchtsort für viele, doch kaum wer verbindet allzu Konkretes damit. Vielleicht hat man Finnland als Dynamo des Designs, der Architektur und der Mobiltelefonie...

„Nokias aber kommen und gehen, während psychiatrische Kliniken bleiben.“ – So fasst Peter von Bagh die conditio humana zusammen, wenn er über die Kleinstadt Oulo spricht, in der er als Sohn eines Nervenarztes aufwuchs. Von Bagh, Jahrgang 1943, ist eine Institution des finnischen Kulturlebens – Filmhistoriker und Regisseur, Buch- und Musikverleger, Dozent und Mitbegründer des legendären Midnight Sun Film Festival, um nur einige seiner Betätigungsfelder zu nennen. Neben seinem Meisterschüler Aki Kaurismäki ist er darüber hinaus die prägnanteste Präsenz Finnlands im internationalen Kinogeschehen.
Für das Filmmuseum hat Von Bagh nun gemeinsam mit Olaf Möller einen Parforce-Parcours durch das finnische Kino erarbeitet, der seine Leidenschaften reflektiert und zentrale Werke von 1937 bis 2006 versammelt. Eine punktuelle Zusatz-Auswahl von Filmen aus seinem eigenen Schaffen vermittelt eine gewisse Idee des Benjamin'schen Geistes, der dieses Programm belebt.


Vergangene Termine