Diverses · Film

Filmvorführung: Über Weiter Leben. Geschichten aus Wien


Ein Dokumentarfilm von Theresa Eckstein und Birgit Peter.

In „Über Weiter Leben. Geschichten aus Wien“ erzählen sieben jüdische ÖsterreicherInnen wie sie als Kinder den Holocaust überlebten. Lucia Heilman war in Wien in einer Werkstatt versteckt, Blacky Schwarz überlebte mehrere Konzentrationslager, Walter Stern floh nach Palästina, Elfi Stern wurde ihr jüdischer Vater verschwiegen, Kurt Rosenkranz überlebte in einem Arbeitslager in Karaganda, Alfred Schreier floh in ein kleines italienisches Bergdorf und Helga Pollak-Kinsky überlebte Theresienstadt und Auschwitz.
Sie alle leben heute wieder in Wien, dort, wo alles im Jahr 1938 begann.

Theresa Eckstein und Birgit Peter fragten in ihren Gesprächen nicht nur nach der Alltagsveränderung mit dem März 1938, sondern gingen auch der Frage nach, wie ein Leben nach 1945 mit den Menschen möglich war, die Demütigungen zugelassen oder gar selbst ausgeübt hatten, sie beraubt hatten und dann unbeteiligt und ohne sichtbare Schuld-oder Schamgefühle weiterlebten.

Einlass 18:15 Uhr
Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1510 oder E-Mail: [email protected]


Vergangene Termine