Literatur · Film

Filmabend und Lesung von und mit Johannes Hickel


1) Kurze Texte
2) 16mm Kurzfilme
„IM ARCHIPEL“, 1995 / „WIE ES IST“, 1998/99

Zur Person:
JOHANNES HICKEL hat 39 Jahre als Lehrer u.a. Bildnerische Erziehung im Akademischen Gymnasium Innsbruck unterrichtet. Neben dieser Lehrtätigkeit arbeitete er in verschiedenen künstlerischen Bereichen, veröffentlichte in der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ satirische Federzeichnungen und arbeitete für Zeitschriften und Verlage in der Deutschland und Österreich. Neben seiner Beschäftigung mit Malerei setzte er sich intensiv mit analogen und digitalen Formen der Fotografie auseinander und drehte 16mm Kurzfilme.

Eintritt: frei


Vergangene Termine