Diverses · Film

Filmabend: Son of Saul


Oktober 1944, Auschwitz-Birkenau: Der ungarische Jude Saul Ausländer wurde einem
jener Sonderkommandos zugeteilt, die die Verbrennung der in den Gaskammern Ermordeten
durchführen müssen. In einem Jungen, der die Gaskammer zunächst überlebte und dann von
einem deutschen Arzt erwürgt wurde, glaubt Saul seinen Sohn zu erkennen, dem er die letzte
Ehre durch eine traditionelle jüdische Bestattung erweisen will.
(Ungarn 2015; 107 min)

Der Film wurde bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015 erstaufgeführt und gewann dort den Großen Preis der Jury. Bei der Oscarverleihung 2016 wurde der Film als bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet.

Beginn: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Eisenstadt - Volkhochschule, Pfarrgasse 10
Eintritt frei
Anmeldung:
Tel.: +43 26 82 613 63
E-Mail: [email protected]


Vergangene Termine