Vortrag · Ausstellung: Wissen · Film

Film: Everyday Rebellion


EVERYDAY REBELLION, der neue Film von Arash und Arman T. Riahi, ist eine vielschichtige Hommage an die Kraft und die Macht, die zivilem Ungehorsam und den kreativen, gewaltlosen Protestformen weltweit innewohnt.

Was haben „Occupy“, die spanischen „Indignados“ und der „Arabische Frühling“ gemeinsam? Was verbindet die Demokratiebewegung im Iran mit dem Kampf in Syrien? Wo sind die Berührungspunkte zwischen den ukrainischen Oben-Ohne-Aktivistinnen von „Femen“ und den oppositionellen Protesten in Ägypten? Die Gründe für den Protest sind in jedem Land ganz unterschiedlich, aber die kreativen gewaltfreien Taktiken sind sehr ähnlich und inspirieren sich gegenseitig auf überraschende Weise.

Der Film wird begleitet und beworben von einer mehrfach preisgekrönten, internationalen Web-Plattform (everydayrebellion.net) und einer mobilen Applikation.

Gespräch im Anschluss mit Regisseur Arman Riahi und Produzent Michael Seeber. Moderation: Dr. Andreas Oberprantacher, Institut für Philosophie, Universität Innsbruck

Regisseure: Arash und Arman T. Riahi
Dauer: 118 Minuten
Land: Österreich, Schweiz
Produzenten: Arash T. Riahi, Sabine Gruber, Michael Seeber, Hercli Bundi, Susanne Guggenberger
Produktion: 2013, Golden Girls Filmproduktion, Filmservices GmbH, Mira Film GmbH
Preise: CPH:DOX - Audience Award; B3-Biennale Frankfurt 2013 - BEN Hauptpreis in der Kategorie Bester Transmedialer Film; Gewinner des ARTE Pixel Prize und des Pixel Market 2012 für Best Cross-Media-Project of the year
In Zusammenarbeit mit dem Metropol Multiplex Kino.

Karten sind direkt über das Metropol-Kino erhältlich.


Vergangene Termine