Kunstausstellung

Figurentheater - Theaterfiguren


Albeck läßt die Puppen tanzen

Das Figurentheater, früher auch Puppentheater oder Puppenspiel genannt, eine Form der darstellenden Kunst, bei der Figurenspieler mit Figuren auf einer Bühne vor Zuschauern agieren, gab es schon lange vor unserer Zeitrechnung. Vom Ursprungsland Persien gelangte es im Mittelalter nach Europa. Heute boomt diese Kunstform national und international in zahlreichen Museen, Festivals und Theatern und erfährt weltweit zunehmenden Schutz durch die UNESCO als immaterielles Kulturerbe.

Diese Ausstellung ist die drittgrößte Sammlung Europas und führt dem Besucher die unglaubliche Vielfalt des „anderen Theaters“ vor Augen. Vom vertrauten Marionettentheater geht es über Stabpuppenspiele, Schattenspiele, Kasperltheater, Fingertheater, Papiertheater bis zum Theater Commedia dell’arte sowie türkischen, indonesischen und afrikanischen Varianten. Formenreichtum und Buntheit sind Attraktion gleichermaßen für Erwachsene und Kinder und eröffnen dem überraschten Besucher eine unglaublich mannigfaltige Welt außerhalb des wohlbekannten Sprechtheaters.

Die Ausstellung wird vom 15. April bis 30. Oktober 2016 gezeigt.
Während der Ausstellungsdauer bietet ein Rahmenprogramm aus abwechslungsreichen Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder Einblick in diese Kunstgattung.

Eröffnung der Ausstellung: Fr, 15. April, 17 Uhr, im Schloß Albeck

Alle Freunde von Schloß Albeck sind herzlich eingeladen!

18 Uhr: Theaterdinner

Fr, 15. April 2016, 20 Uhr: Nikolaus Habjan, Puppenspieler

"Der Herr Karl" - Figurentheatervorstellung im Albecker Schloßstadl


Vergangene Termine

  • Fr., 15.04.2016 - So., 30.10.2016

    Die Ausstellung ist geöffnet: Do 11:00 - 18:00, Fr und Sa 11:00 - 22:00, So 10:00 - 19:00 Uhr

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.