Theater

Figurentheater Maribor - Der Prozess oder die bedauerliche Geschichte des Josef


Das Publikum findet sich, in dieser zeitlosen, musikalisch-theatralen Komposition, selber in der Rolle des Joseph K.
Gnadenlos wird das Publikum in verschiedene Umgebungen geschickt und mit den inneren Mechanismen der Gesellschaftsmaschinerie bekannt gemacht und deckt die Innenwelt des Josef K. auf. Das Publikum ist inmitten der Geschehnisse platziert und somit gezwungen am Prozess teilzunehmen und Mitverantwortung an den Entscheidungen des Gerichts zu tragen.

Regie: Matija Solce
Autor: Matija Solce, nach Motiven von Franz Kafka
Darsteller: Miha Arh und Miha Bezeljak
Ausstattung/Figurenbau: Primož Mihevc und Matija Solce
Musik: Matija Solce
Dramaturgin: Jelena Sitar Cvetko
Lichtdesign: Matija Solce und Miljenko Knezoci
Fotos Copyright: Boštjan Lah (Figurentheater Maribor)

Das Puppentheater Maribor wurde 1974 gegründet. Das Theater bringt jährlich fünf oder mehr neue Stücke für Kinder und Erwachsene heraus, und gibt im eigenen Haus und auf Tourneen, in Slowenien und weltweit, mehr als 400 Vorstellungen im Jahr. Das neue Theaterhaus mit seinen zwei Bühnen wurde 2010 eröffnet und ist derzeit wohl das modernste feste Figurentheater in Europa. Seit 1990 ist das Figurentheater Maribor auch Organisator des internationalen Festivals „Summer Puppet Pier“.
www.llg-mb.si

Rechtzeitig zum Frühlingsauftakt ziehen am 6. März 2014 wieder die Puppen in die Stadt Wels ein und erfreuen mit 56 Vorstellungen. Wie jedes Jahr richtet sich das Festivalprogramm sowohl an ein Kinder- als auch an ein Erwachsenenpublikum.

Schwungvoll werden die Eröffnungsgäste am 6. März im Stadttheater, mit einem dynamisch- musikalischen Spektakel der ganz jungen Ungarischen Gruppe „HUPS-Crew“ ins Festivalgeschehen gezogen. Anschließend lädt der Bürgermeister zum, bereits traditionellen Imbiss auf der Hinterbühne des Stadttheaters.

Der internationale Frauentag soll Anlass sein, einigen der wenigen Frauen ein Podium zu bieten, die sich in der Männerdomäne des traditionellen Handpuppentheaters behaupten. Kasperl, Pulcinella, Mr.Punch und Mrs.Judy, allesamt sei Jahren beliebte Festivalgäste in Wels, werden an diesem Abend von zarter Frauenhand geführt. Was sicher nicht heißt, dass der Prügel weniger zum Einsatz kommt!


Vergangene Termine