Theater

Figurentheater Gugelhupf - Don Juan oder Vollmond über Barcelona


Nach Tirso de Molina, Moliére, Goldoni, Frisch, Handke und vielen anderen hat sich nun auch Frieder Kräuter diesen alten Theaterstoff vorgenommen, in dem Don Juan, der skrupellose Verführer, gewissenlos Frauen jeglichen Standes entehrt und Männer mordet.

Wenn der Vollmond aufgeht über Barcelona, geht in den Straßen alles drunter und drüber: Eben noch leise Gitarrenmusik und Liebesgeflüster… Plötzlich geht das Licht aus, Schüsse hallen durch die Nacht, der Teufel treibt sein Unwesen, brave Kühe werden zu wilden Stieren und die Polizei ist wie immer machtlos. Nur Kasper blickt noch durch, bringt alles erst richtig durcheinander und dann wieder in Ordnung.

Am Ende siegt Amore, der Vollmond steht über der Stadt und Don Juan bekommt das, was ihm zusteht.

Über das Stück:
Zusammen mit Friederike Krahl (Regie) entstand eine musikalische, eigenwillige Don Juan-Fassung, mit einem Hauptdarsteller, der aus der familiären Art schlägt und von seinem berühmten Vorfahren nur den schönen, schlechten Ruf geerbt hat… Don Juan oder Vollmond über Barcelona ist ein rasantes Spiel um Liebe, Leidenschaft und Verrat, mit wilden Verfolgunsjagden, Stierkampf und heißen Liebesszenen. Als deutscher Pauschaltourist in spanischer Clubatmosphäre trifft Kasper auf den unglücklich verliebten Don Juan...

Regie: Friederike Krahl
Darsteller: Frieder Kräuter
Figurenbau & Ausstattung: Annette, Katrin u. Frieder Kräuter
Bühne und Ausstattung: Luigi Consalvo
Musik: Gipsy Kings, Mozart, Las Ketchup, Kräuter

Das Theater - Gugelhupf ist den Traditionen und Formen des Kasper- und Jahrmarktstheaters verbunden, setzt dabei aber eigene aktuelle und gestalterische Akzente.

Das Puppentheater Gugelhupf gibt Vorstellungen in Kindergärten, Schulen, Büchereien, Theatern, auf Kleinkunstbühnen und Straßenfesten. Es hat an Puppentheater- und Kleinkunstfestivals in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz, den Niederlanden und der Slowakei teilgenommen.
www.puppentheater-gugelhupf.de

Rechtzeitig zum Frühlingsauftakt ziehen am 6. März 2014 wieder die Puppen in die Stadt Wels ein und erfreuen mit 56 Vorstellungen. Wie jedes Jahr richtet sich das Festivalprogramm sowohl an ein Kinder- als auch an ein Erwachsenenpublikum.

Schwungvoll werden die Eröffnungsgäste am 6. März im Stadttheater, mit einem dynamisch- musikalischen Spektakel der ganz jungen Ungarischen Gruppe „HUPS-Crew“ ins Festivalgeschehen gezogen. Anschließend lädt der Bürgermeister zum, bereits traditionellen Imbiss auf der Hinterbühne des Stadttheaters.

Der internationale Frauentag soll Anlass sein, einigen der wenigen Frauen ein Podium zu bieten, die sich in der Männerdomäne des traditionellen Handpuppentheaters behaupten. Kasperl, Pulcinella, Mr.Punch und Mrs.Judy, allesamt sei Jahren beliebte Festivalgäste in Wels, werden an diesem Abend von zarter Frauenhand geführt. Was sicher nicht heißt, dass der Prügel weniger zum Einsatz kommt!


Vergangene Termine