Theater

Figurentheater Anne-Kathrin Klatt - Die wilden Schwäne


Nach Motiven von H.C. Andersen
Ab 10 Jahren

Ein kaputter Kronleuchter, eine wehende Gardine, ein langer Tisch... wie jeden Tag träumt Gloria, die alte Filmdiva, von ihrem einstigen größten Filmerfolg „Die wilden Schwäne“. Ihr ergebener Diener Max hilft ihr - ganz im Stil von Dinner for One - den alten Film wieder lebendig werden zu lassen. Kaum hört die Diva das Schnarren der Kamera, erwacht sie zu neuem Leben und beginnt zu erzählen...

Über das Stück:
In Koproduktion mit dem FITZ, Zentrum für Figurentheater Stuttgart. Gefördert durch das Land Baden-Württemberg, das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, den Fonds darstellende Künste e.V. Bonn, die Trumpf GmbH & Co. KG, die Stiftung Württembergische Hypothekenbank für Kunst und Wissenschaft und die StiftungLandesbank Baden-Württemberg. Dank dem Theater Heilbronn.

Regie: Michael Miensopust
Spiel: Anne-Kathrin Klatt und Michael Miensopust
Dramaturgie: Bernhard Mikeska

Die Puppenspielerin Anne-Kathrin Klatt macht seit 1989 Figurentheater für Kinder und Erwachsene - mal Solo, mal im Team. Die Themen ihrer Stücke basieren auf Ideen, die bei der Arbeit mit dem Inszenierungsteam entstehen und gemeinsam weiterentwickelt und ausgestaltet werden. Oft arbeitet Anne-Kathrin Klatt auch mit Kollegen aus anderen Kunstbereichen zusammen. Die Theaterstücke, die auf diesem Wege entstehen, sind abwechslungsreich: Sie erzählen ihre Geschichten mit Figuren und Objekten, mit oder ohne Sprache.
www.figurentheater-klatt.de

Rechtzeitig zum Frühlingsauftakt ziehen am 6. März 2014 wieder die Puppen in die Stadt Wels ein und erfreuen mit 56 Vorstellungen. Wie jedes Jahr richtet sich das Festivalprogramm sowohl an ein Kinder- als auch an ein Erwachsenenpublikum.

Schwungvoll werden die Eröffnungsgäste am 6. März im Stadttheater, mit einem dynamisch- musikalischen Spektakel der ganz jungen Ungarischen Gruppe „HUPS-Crew“ ins Festivalgeschehen gezogen. Anschließend lädt der Bürgermeister zum, bereits traditionellen Imbiss auf der Hinterbühne des Stadttheaters.

Der internationale Frauentag soll Anlass sein, einigen der wenigen Frauen ein Podium zu bieten, die sich in der Männerdomäne des traditionellen Handpuppentheaters behaupten. Kasperl, Pulcinella, Mr.Punch und Mrs.Judy, allesamt sei Jahren beliebte Festivalgäste in Wels, werden an diesem Abend von zarter Frauenhand geführt. Was sicher nicht heißt, dass der Prügel weniger zum Einsatz kommt!


Vergangene Termine