Theater

Festspiele Schloss Tillysburg 2020


Die Festspiele Schloss Tillysburg 2020 finden statt!!! Die erste Hauptinszenierung – „Weh‘ dem, der lügt“ von Franz Grillparzer feiert etwas verzögert am 9. Juli Premiere.

Die angekündigte Uraufführung von Hermann Bahr – „Das Prinzip und der Krampus“ – wird auf den Sommer 2021 verschoben, ebenso die geplante Wiederaufnahme von Franz Molnárs „Olympia“.

Hingegen wird der Spielplan um ein Solostück mit Aaron Karl – nämlich Schnitzlers „Leutnant Gustl“ – bereichert.

Außerdem wird es mit „Oh mein Gott“ von Anat Gov eine Neuinszenierung geben, in der Lisa Wildmann und Nikolaus Büchel erstmals mit ihrem gemeinsamen Sohn Elias die Bühne betreten.

Besonders erfreut sind wir, dass uns als „Specialakt“ der über Österreich hinaus bekannte Sitzmusikkabarettist „Blonder Engel“ auf der Tillysburg beehren wird.

Mitterers „Krach im Hause Gott“, unser Tillysburger „Jedermann“, findet wie geplant statt!!!


Vergangene Termine