Theater

Festspiele Schloss Tillyburg


Nach Jahren eines „Dornröschen-Schlafs“ erwacht Schloss Tillysburg bei St. Florian und wird ab heuer zu einem neuen Highlight des Kultursommers in Oberösterreich!

Komtesse Mizzi – von Arthur Schnitzler

Schon mal von Familienaufstellung gehört?! Schnitzlers feinnervige Komödie lässt, mit bösartigem Augenzwinkern, eine zerfallene Familie wieder zusammenkommen, oder doch nicht? Also der umgekehrte Vorgang zu den vielen anderen Stücken dieses Analytikers der „österreichischen Seele“, wie etwa „Das weite Land“.

Komtesse Mizzi, Ende 30, aber jugendlich und attraktiv, bisweilen sogar exaltiert, lebt mit ihrem Vater Graf Pazmandy – ein wenig abseits und beschaulich als Malerin. Mit Egon Fürst Ravenstein, dem besten Freund des Grafen hatte sie eine vehemente Affäre, als sie 20 war. Der Sohn wurde ihr damals weggenommen. Sie hat sich seither mit der Distanzierung und dem sauberen Schnitt sehr gut arrangiert. Der Fürst immer weniger… Philipp, seinen unehelichen Sohn, hat er am Tage dessen Matura anerkannt und adoptiert – und besucht nun die Mutter und den Großvater, der von alldem nichts weiß. Kein Wunder, er war jahrelang durch seine Affäre mit einer bekannten Tänzerin abgelenkt, aber die zieht sich nun von der Bühne zurück und will ausgerechnet einen Fuhrunternehmer heiraten …

Wie immer zeichnet Schnitzler mit feinem Humor die Abgründe von Familienbeziehungen, die kleinen und großen, die charmanten und weniger charmanten Lügen, aber ohne moralischen Zeigefinger. Es gilt, auf lakonisch-österreichische Art, der alte Mozarttitel: Cosi fan tutte! – So machen’s alle!

Die FESTSPIELE SCHLOSS TILLYSBURG tragen den Untertitel „Tu felix Austria…“ und haben sich einem rein österreichischen Programm verschrieben: von Schnitzler und Hofmannsthal bis zu Felix Mitterer und Thomas Arzt. Von der Altwiener Komödie bis zu Franzobel und Susanne Wolf.

Tickets
– Kategorie A: EUR 26,– (mit OÖN-card 23 Euro)
– Kategorie B: EUR 23,– (mit OÖN-card 20 Euro)
– Ermäßigt Kat. B (Senioren, Studenten, Präsenzdiener): EUR 18,–

alle Preise inkl. USt., eventuell zuzügl. VVK-Gebühren.
Alle Vorstellungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr, Einlass mit Barbetrieb im Schlosshof ab 19 Uhr (ausgenommen die Spätvorstellung am 3. August 2017: Beginn 21:00 Uhr, Einlass: 20.30 Uhr mit Barbetrieb im Schlosshof bis zum Vorstellungsbeginn).

Foto:
http://www.festspiele-schloss-tillysburg.at/ Fritz Novopacky


Vergangene Termine