Klassik

Festmesse mit dem Chor Christkönig


Festmesse mit dem Chor Christkönig

Eduard Matscheko - Musikalische Leitung

Einzug: „Der Geist des Herrn“ aus der Pfingstmesse von Helmut Schmidinger
Kyrie: "Herr, erbarme dich“ aus den deutschen Ordinariumsgesängen „in stylo facile“ von Balduin Sulzer
Gloria: „Herr, unser Herrscher“ aus der Pfingstmesse von Helmut Schmidinger
Graduale: „Os iusti“ von Anton Bruckner
Offertorium: „Locus iste“ von Anton Bruckner
Sanctus: „Heilig“ Hymnus II aus den Invocationen von Balduin Sulzer

Agnus Dei: „Lamm Gottes“ aus den deutschen Ordinariumsgesängen „in stylo facile“ von Balduin Sulzer
Communio: „Der Herr ist mein Hirte“ aus der Pfingstmesse von Helmut Schmidinger

Der 1970 in Linz geborene Dirigent und Geiger Eduard Matscheko studierte Violine in Linz und Wien, besuchte das Musikgymnasium der Diözese Linz und wurde dort vom Komponisten Balduin Sulzer als Konzertmeister und Dirigent gefördert. Neben vielfältiger Orchestererfahrung konnte er vor allem als Stimmführer im „ensemble aktuell“ unter Franz Welser-Möst vielfältige Erfahrung sammeln und mit Musikern wie dem amerikanischen Weltklassecellisten Yo-Yo Ma zusammenarbeiten. Zu seinen Lehrern zählen neben Michael Schnitzler (Haydn Trio Wien) auch Henry Meyer und Peter Kamnitzer (LaSalle Quartett). Von 1992 bis 1997 leitete er das Jeunesse Orchester Linz, mit dem er ein vielfältiges Repertoire aus Symphonien und Konzerten bis hin zu Opernproduktionen erarbeitete und assistierte mehrfach Franz Welser-Möst, etwa bei Produktionen von Richard Strauss´ Salome, Joseph Haydns Jahreszeiten und bei der 5. Symphonie Anton Bruckners. Er dirigierte das Brucknerochester Linz, diverse oö. Orchester mit symphonischem Programm, dazu unzählige Operettenkonzerte und war an der Wiener Kammeroper engagiert. Elf Jahre lang dirigierte er die Festmessen im Stift Wilhering und brachte dabei den Großteil der Messen von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und vielen anderen zur Aufführung. Seit 2001 leitet Matscheko den Kirchenchor Christkönig. Eduard Matscheko unterrichtet Violine an den Oö. Landesmusikschulen Freistadt und Neumarkt.

Die Hauptaufgabe des Chors Christkönig, der seit 2001 von Eduard Matscheko geleitet wird, liegt in der musikalischen Gestaltung der Liturgie in der Pfarre Christkönig‐Friedenskiche in Linz. Höhepunkte in den letzten Jahren waren die Aufführungen von Werken Mozarts, Passionen von Heinrich Schütz im Rahmen der Liturgie zur Fastenzeit sowie Messen von Haydn, Schubert, Weber, Sulzer u.a. zu den Festtagen in der Pfarre. Das Repertoire des Chores ist weitgespannt, von Werken der Renaissance bis zu Kompositionen der Gegenwart. Darüber hinaus tritt der Chor Christkönig aber auch regelmäßig in der Friedenskirche als Konzertchor auf (Haydn: Harmoniemesse; Die Schöpfung; Mozart: Lauretanische Litanei, Vesperae solennes de confessore; Bruckner: Messe in e-­Moll; Schubert: Messe in C-­‐Dur; Stabat mater; Mendelssohn: Elias; Händel: Messiah). Seit der Einführung der Konzertreihe unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker in der Linzer Friedenskirche bilden die inzwischen traditionellen Oratorien‐Konzerte den jährlichen Höhepunkt in der Arbeit des Chores.

Freiwillige Spenden


Vergangene Termine