Diverse Musik · Klassik

Festival Gitarre - Crossover


Das Gitarrenduo Tamayo-Montesinos gehört zu den wichtigsten und bedeutenden Kammermusik-Ensembles unserer Zeit.

Marco Tamayo, in Kuba geboren, begann im Alter von drei Jahren mit seinem Vater als Lehrer Gitarre zu spielen. Seine ersten Auftritte gab er im Alter von sechs. Mit zehn Jahren ging er bereits auf Tournee und begann so eine Karriere, die bis heute anhält. Er gewann insgesamt mehr als 25 erste Preise bei internationalen Festivals. Er wird von Musikern wie z. B. John Williams als eine der führenden Persönlichkeiten der klassischen Gitarre weltweit bezeichnet.

Anabel Montesinos begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf und mit Gitarre im Alter von sechs Jahren. Sie wurde schon nach wenigen Monaten als Wunderkind betrachtet und gab im Alter von zwölf Jahren ihr erstes Solokonzert. Sie ist Gewinnerin mehrerer großer internationaler Gitarren-Wettbewerbe. Ihre musikalische Ausdrucksform und ihr Geschmack hat das Publikum immer begeistert, wo immer sie aufgetreten ist. Ein Paar, das auch im Leben eines ist – und das hört man in ihrem harmonischen Zusammenspiel!

Michael Langer gewann zu Beginn seiner Karriere den Wettbewerb des American Fingerstyle Guitar Festival. Der Wiener Gitarrist spielt seit 30 Jahren weltweit Konzerte und war Gast bei den wichtigsten Gitarrenfestivals. Er trat mit seinen Soloprogrammen z. B. im Konzerthaus Wien und dem Chet Atkins-Festival in Nashville, USA, auf. Langer ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen für Gitarre und wirkt auch als Universitätsprofessor für klassische Gitarre in Linz und Wien.

Klaus Pruenster, nach dem Studium der klassischen Gitarre übersiedelte der aus Vorarlberg stammende Künstler zu Beginn der 1980er Jahre nach Linz, von wo aus er mit „computerakustischer“ Musik die Charts eroberte. Auch bei seinen Auftritten setzt der virtuose Gitarrist immer wieder elektronische Sounds ein. Nach langjähriger Bühnenabsenz sowie Kompositionstätigkeit für Film und Theater kehrte er 2010 auf die Bühne zurück und spielt seither weltweit Solokonzerte mit seinen 6- und 12-saitigen Gitarren. Er gilt als eine der vielseitigsten Musikerpersönlichkeiten Österreichs und gestaltet sein Programm vorwiegend mit eigenen Werken.

Adam Rafferty wusste schon als Kind ganz genau, was er werden wollte: Gitarrist! Nach vielen Jahren auf Tour im Jazz-Trio wurde Adam vom Zauber des Fingerstyle überrollt und ist nun schon seit vielen Jahren mit seiner akustischen Gitarre unterwegs, feiert als Solist große Erfolge und wird weltweit zu den wichtigsten Gitarrenfestivals eingeladen. Sein Programm führt von Jazz-Standards über Soul-Klassiker bis zu gewagten Cover-Versionen großer Pop-Hits, und das macht richtig Spaß!


Vergangene Termine