Diverse Musik

Festival 4020 - Die Farbe des Himmels


Mit der Trancemusik des Zar-Kults vom Persischen Golf, mit Kurdistan und Khorasan und mit den damit zusammenhängenden Rändern und Nachbarschaften Persiens wird sich das Festival 4020 im Frühjahr 2015 beschäftigen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei der Musik der Sufis, aber auch zeitgenössischen Positionen junger Musikschaffender dort und in der europäischen Diaspora gewidmet.

Sehnsucht, als „Farbe des Himmels“ Thema des Festivals, kann in der babylonischen Vielfalt der Sprachen und in der Musik höchst unterschiedlich klingen und verstanden werden. Immer aber hat es damit zu tun, dass sich Sehnsucht an etwas richtet, von dem wir getrennt sind und das wir zugleich als uns zugehörig und schmerzlich nahe erleben: ein Ort, eine Erinnerung, ein Mensch, den wir lieben. Ein Gegenüber, das wir als verlorenen Teil von uns selbst empfinden. Diesem Eigenen im Fernen spürt das Festival nach. (Peter LeischKünstlerischer Leiter Festival 4020)

Mitwirkende des Festivals 4020: Ay-Mohammad Yousefi, Baba Gholam Margiri, Alireza Molahoseini, Ensemble 4020, Suyang Kim, Zsófia Boros, Manu Mayr, Julia Pallanch, Sabine Hasicka, Mehrdad Pakbaz, Kayhan Kalhor, Zeynep Gedizlioglu, Judit Varga, Trio Weinmeister u. a.


Vergangene Termine