Vortrag

Feministische Perspektiven


Ein Ort des Dialogs, an dem keine fixierten Ansichten besetzt werden, sondern ein Ort, der für Auseinandersetzungen frei gehalten ist: Das im Jänner 2014 stattfindende Symposion "Feministische Perspektiven" von Posthof und FIFTITU% versammelt aktuelle Positionen, die eine Vielfalt feministischen Denkens (im kulturellen Feld) sichtbar machen und anregen, die Grenzen des eigenen Denkens zu überschreiten.

Es sind bewegte Zeiten für engagierte Frauen. Einerseits droht ein allgemeiner Backlash, in mehreren Ländern werden bereits erreichte Errungenschaften wieder zurückgenommen, etwa in Spanien, wo eines der liberalsten Abtreibungsgesetze Europas durch die konservative Regierung Rajoy wieder außer Kraft gesetzt wird. In Russland schickt ein autokratischer Machthaber protestierende junge Frauen in Arbeitslager. Und der vielzitierte arabische Frühling entwickelt sich aus weiblicher Sicht enttäuschend bis besorgniserregend.

Gleichzeitig tauchen neue Formen des Widerstands auf: die Aktivistinnen von Femen erwecken durch Slogans auf nackten Brüsten Aufmerksamkeit; eine Comicfigur namens Burka Avenger kämpft in Pakistan mit fliegenden Büchern und Stiften gegen reaktionäre Islamisten, die junge Mädchen von Bildungsinstitutionen fernhalten wollen; eine von den Taliban schwer verletzte Schülerin hält eine bewegende Rede vor den Vereinten Nationen.

Und in Österreich? Ein Salzburger, der eine Minderjährige mehrfach vergewaltigt hat, kommt mit 4 Monaten Fußfessel davon. Dem Opfer wird nahegelegt, es solle sich mit dem Täter aussprechen.

Wie können aktuelle, politisch durchdachte feministische Positionen angesichts all dieser Entwicklungen aussehen? Welche Strategien zeichnen sich ab? Der Posthof versucht in Zusammenarbeit mit fiftitu %, diesen Fragen nachzugehen, und lädt fundierte Vordenkerinnen des Feminismus aus verschiedensten Arbeits- und Wirkungsbereichen zum Gedankenaustausch und zu spannenden Streitgesprächen.

Referentinnen: Seyran Ateş, Persson Perry Baumgartinger, Sonja Eismann, Sibylle Hamann, Julya Rabinowich, Rúbia Salgado, Cornelia Travnicek, Vina Yun

Moderation: Beate Hausbichler (diestandard.at)

Konzeption & Gestaltung: Wilfried Steiner, Roswitha Kröll


Vergangene Termine