Kunstausstellung

Feminismus bei den Eskimos - Meermutter Sedna


Festivalzentrum Vaginale

1040 Wien - Wieden, Schelleingasse 3/1/4

Do., 08.10.2020

21:00 - 22:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Ausstellung im Rahmen des Kunstfeministischen Festivals "Vaginale".

Vaginale 2020 geht der Frage nach der Rolle der Frau und Kultur bei den Eskimos nach. Dabei scheint die Göttin Sedna, die Meeresgöttin der Inuit eine besonders wichtige Rolle zu haben.